Studienbeginn in Mainz

Willkommen bei uns im Fachbereich und an der JGU!

Wir haben euch hier mal ein paar Informationen, To-Do's und Anlaufstellen zusammengestellt. Falls ihr darüber hinaus oder gerade dazu Fragen habt, schreibt uns doch gerne an!

JGU-Account aktivieren

Wichtig ist es, zuerst den Uni-Account zu aktivieren. Darüber erhält man E-Mails, Microsoft-Office, kann sich mit dem Uni-WLAN verbinden und erhält Zugriff auf die Wahl von Kursen und deren Inhalte über JOGU-StINe und LMS (s.u.).

Kurz nach eurer Immatrikulation bekommt Ihr einen Aktivierungslink, um euren Account zu aktivieren.

Weitere Infos gibt es bei www.zdv.uni-mainz.de/account.

JOGU-StINe und LMS

JOGU-StINe:

Dort könnt Ihr euch zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen anmelden, eure Termine einsehen, Nachrichten von Dozierenden sehen, Anträge stellen und Leistungen einsehen.

Eine ausführliche Anleitung zur Nutzung und Anmeldung findet ihr hier.

Zum Anmelden von Prüfungen und mancher Veranstaltungen ist eine TAN nötig. Eine Liste mit TANs für euch bekommt ihr normalerweise zu Beginn des Studiums per E-Mail. Hier bekommt Ihr weitere Infos zum TAN-Verfahren.

Wichtig: An- und Abmelden kann man sich nur während der laufenden Anmeldephasen: https://info.jogustine.uni-mainz.de/anmeldephasen/lehrveranstaltungsanmeldephasen/ 

JGU LMS

Hiermit wird zu Beginn jeden Semesters ein Online-Kurs für jede gewählte Veranstaltung erstellt. Dort laden Dozierende Material und Informationen hoch.

Ein online Kurs gibt euch darüber Informationen (auch über Ilias, für Online-Prüfungen wichtig). Diesen findet Ihr unter folgendem Link: lehre.uni-mainz.de/digitalstudieren (nur mit JGU-Login zugänglich)

Uni Campus und Theologie

Hier ist der Lageplan vom Uni-Campus. Wichtig vor allem für Lehrämtler und Beifächler. Aber auch für alle, die einmal in die Mensa oder andere Bibliotheken besuchen möchten/müssen.


Die Theologische Fakultät befindet sich nicht mehr auf dem Campus. Wir sind in der Wallstraße 7-7a.

Veranstaltungen in der Ersti-Woche

Unter www.studium.uni-mainz.de/einfuehrungsveranstaltungen findet Ihr Infos zu Veranstaltungen, die von der zentralen Studienberatung veranstaltet werden. Dazu gehören Online-Kurse, aber auch Präsenzveranstaltungen, wie Fragerunden, Vorträge und Sondersprechstunden.

Was Veranstaltungen von unserer Fachschaft betrifft, werdet ihr auf dieser Homepage informiert. Traditionell gibt es bei uns dienstags die Dekansvorstellung und Stundenplanberatung, mit Kaffee und Keksen, eine Campus-Tour mit Kneipentour durch Mainz am Mittwoch und donnerstags einen Kennenlern-Abend im Spenerhaus in der Woche vor Vorlesungsbeginn.

ZDV

Wenn Ihr einmal Fragen und Probleme mit dem digitalen Angebot an der Uni habt, könnt ihr euch an das ZDV (Zentrum für Datenverarbeitung) wenden: www.zdv.uni-mainz.de/neustudierende.

Dort seht ihr, wie der JGU-Account , die jeweiligen Lernmanagementsysteme funktionieren, wie man Internet auf dem Campus bekommt und wie man drucken und kopieren kann.

Außerdem gibt es dort Anleitungen, wie ihr umsonst über die Uni z.B. Microsoft Office erhaltet, aber auch andere Programme und Cloud-Dienste können wir gratis nutzen. Schaut dort gerne mal rein.

Anleitungen zu den Applikationen und Kurse dazu findet Ihr unter folgenden Links:

Braucht Ihr dort einmal Hilfe, könnt Ihr das ZDV unter folgendem Link kontaktieren: www.zdv.uni-mainz.de

/hotline/.

Lehrveranstaltungen

Folgende Lehrveranstaltungen werden an der Universität angeboten:

  • Vorlesung
    Ein:e Hochschullehrer:in hält während des ganzen Semesters Vorträge zu einem bestimmten Thema. Ziel einer Vorlesung ist vor Allem, einen Überblick zu verschaffen.
  • Übung
    Diese Veranstaltung dient vor Allem der Erweiterung und Vertiefung von Themen außerhalb des Vorlesungsstoffes. Der Dialog mit Übungsleiter:innen ist hier erwünscht.
  • Seminar
    Ein vorgegebenes Thema wird von den Teilnehmenden unter verschiedenen Gesichtspunkten untersucht. Oft werden dabei auch Referate ausgegeben, die alleine oder in Gruppen gehalten werden können. Unterschieden wird zwischen Proseminaren (v.a. für Studienanfänger:innen) und Haupt-/Oberseminaren (für Fortgeschrittene).
  • Praktikum
    Hier sollen theoretische Kenntnisse in die Praxis umgesetzt werden. In den Naturwissenschaften geschieht dies meist in Labors, in anderen Fächern z.B. beim Lehramt in der Schule außerhalb der Universität (zu Schulpraktika: https://schulpraktika.rlp.de/).
  • Exkursion
    Exkursionen gibt es v.a. in Fächern wie Erdkunde, Biologie oder Kunstgeschichte, die den Unterrichtsgegenstand vor Ort untersuchen.
  • Tutorium und Arbeitsgemeinschaft
    Solche Veranstaltungen finden oft begleitend zu anderen Veranstaltungen statt, um Inhalte zu vertiefen, aber auch vor Allem, um Studienanfänger:innen Orientierung zu geben.
  • Kolloquium
    Kolloquien sind vor allem für Studierende in höheren Semestern. Es ist eine Art Gesprächsrunde, in der oft Forschungsprojekte diskutiert werden.

Stundenplan

An der Universität ist jede:r für den Stundenplan selbst verantwortlich. In der Theologie ist die Wahl des Stundenplan etwas freier gestaltet. Informationen zu den Veranstaltungen und den empfohlenen Wahlreihenfolgen findet ihr in hier. Jeweils die für einen relevante Prüfungsordnung beachten!

In einer PDF-Datei haben wir euch einmal den groben Aufbau der einzelnen Studiengänge und den nötigen Prüfungen zusammengestellt. Denkt beim Wählen auch an die Sprachen, die ihr benötigt.

Ein kleiner Leitfaden für den eigenen Stundenplan:

  1. Informiert euch über die Leistungsanforderung des Studiengangs (Prüfungsordnung/ Modulhandbuch).
  2. Wie viele Leistungsnachweise willst/musst du erwerben? Wie viele Veranstaltungen möchtest du besuchen?
  3. Informiere dich auf JOGU-StINe über die Veranstaltungen, die dieses Semester angeboten werden.
    Beachte, dass dort Veranstaltungen mit c.t. und s.t. (cum tempore/ sine tempore) gekennzeichnet sind. c.t. bedeutet, dass du auf die angegebene Zeit 15 Minuten draufrechnen musst (10:00 c.t. ist also 10:15 Uhr). s.t. bedeutet, dass die angegebene Uhrzeit "korrekt" ist (10:00 s.t. ist also 10:00 Uhr).
  4. Anmelden zu Veranstaltungen.
    In der Woche vor dem Vorlesungsbeginn könnt Ihr dann eure Kurse wählen. Am Ende der Phase werden dann die Plätze verliehen. In späteren Semestern findet die Anmeldephase dann in den letzten drei Wochen des Semesters statt.

Leistungsnachweise

Module sind thematische Lehreinheiten, die in der Regel mit einer Modulprüfung abgeschlossen werden (nicht jedes Modul im Mag. Theol. wird mit einer Prüfung abgeschlossen). Am Ende werden alle Modulnoten, die erzielt wurden, zusammengerechnet und bilden die Note. Informationen über die Inhalte und Umfänge sind in Modulhandbüchern zu finden.

Leistungsüberprüfungen sind Prüfungen am Ende einer Veranstaltung. Prüfungsleistungen geben im Vergleich zu Studienleistungen eine Note, die meist in die Modulnote einfließt. Prüfungsleistungen können i.d.R. nur zwei Mal wiederholt werden. Studienleistungen sind uneingeschränkt wiederholbar.

Folgende Leistungsüberprüfungen sind üblich:

  • Klausur
  • Hausarbeit
  • Mündliche Prüfung
  • Referat
  • Portfolio

Um den Aufwand einer Veranstaltung einzuschätzen werden diese mit Leistungspunkten (Credits) versehen. Ein Credit-Point entspricht einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden (Präsenzzeit plus Selbststudium = 30 Stunden).

Bibliotheken

Für die Nutzung von Ausleihen und Vormerken, ist ein Bibliotheksausweis nötig. Den könnt ihr hier beantragen: www.ub.uni-mainz.de/bibliotheksausweis-beantragen
Elektronische Angebote der Uni Bibliothek (UB) könnt ihr mit eurem Uni-Account nutzen. Dafür müsst ihr aber im Uni-WLAN, an einem PC der Uni oder per VPN verbunden sein.

Das Rechercheportal und weitere Infos findet ihr unter ub.uni-mainz.de .
Für Führungen durch Bibliotheken könnt Ihr euch hier anmelden. Falls Ihr euch nicht zurechtfindet, könnt Ihr auch jederzeit jemanden aus der Fachschaft fragen, wir helfen euch gerne.

Beratung und Service

Es folgt nun eine Linksammlung für weitere Fragen und Probleme im Studium:

Weiteres